Deike Bornemann schnellstes Mädchen auf der DYR

Bei der offenen niederländischen Meisterschaft (Dutch Youth Regatta), die vom 28.5. bis 1.6. 2014 in Workum ausgetragen wurde, konnte Deike einen 4. Platz der insgesamt 460 Optimisten über alles erreichen. Gleichzeitig war sie damit schnellstes Mädchen und schnellster deutscher Teilnehmer. Die Windbedingungen waren gemischt, von 4 bis 1 Bft war alles dabei. Es lief aber am Anfang nicht alles glatt: Nach einem 9. Platz im ersten Rennen folgte ein Frühstart im 2. Rennen. Trotz eines 8. platztes im letzten Tagesrennen bedeutete das erst einmal Platz 172 nach dem ersten Tag. Am 2. tag dann ähnliche Windbedingungen mit 3-4 Bft aus Nordost. Mit einem 1.Platz, 2 mal Platz 5 und einem 3. Platz eigentlich ein guter tag, aber wegen einer angeblichen Wegerechtsverletzung folgte eine Punktstrafe von 20 Punkten. Es reichte immer noch für einen 49.Platz insgesamt und damit für die Finalläufe in der Goldfleet. Am Samstag und Sonntag arbeitete Deike sich dann mit 2 vierten, einem 10. und einem 15. Platz auf Gesamtrang 4 vor.